Potsdamer Platz Berlin – Berlins schönstes Quartier

© karlherl - Pixabay.com© karlherl - Pixabay.com

Das Quartier Potsdamer Platz vereint eine einzigartige Mischung aus Kunst, Entertainment und Shopping. Zudem begeistert die Örtlichkeit durch das Weltstadtflair und nicht zuletzt aufgrund der einzigartigen Geschichte, die eine ursprünglich ganz normale Kreuzung zu einem Kulturzentrum werden ließ.

Lassen Sie sich von einer der interessantesten und vielseitigsten Sehenswürdigkeiten in Berlin überzeugen:

Auf knapp 70.000 Quadratmetern beherbergt das Quartier zehn Straßen, zwei Plätze und 19 Gebäude; darunter ein Kino, zwei Hotels, drei Theater, zwei Nachtclubs, eine Spielbank, zwei Gesundheitszentren und die Potsdamer Platz Arkaden mit zahlreichen Fachgeschäften.

Rund 30 Bars, Cafés und Restaurants laden ein, gemütliche Stunden bei einem erfrischenden Getränk oder kulinarischen Leckerbissen zu verbringen.

Der Potsdamer Platz ist der “Platz to be” – jeden Tag versammeln sich hier bis zu 100.000 Menschen, Einheimische wie Touristen.

Wie kommt man zum Potsdamer Platz?

Der Potsdamer Platz ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt der Stadt Berlin. Erreichbar ist er unter anderem mit den Berliner S-Bahnen S1, S2 und S25. Ebenso wird der Potsdamer Platz von einer ganzen Reihe von Bussenlinien wie der 200, M41, M85, RB 18560 und RB 18563 angefahren.

Stimmungsreiche Events finden am Potsdamer Platz eine ideale Location

Seit dem Jahr 2000 treffen sich die Stars der Filmwelt bei der Berlinale auf dem Potsdamer Platz.

Suchen Sie Entspannung und einen Hauch Strandatmosphäre, genießen Sie von Ende April bis Mitte September die “Sommerwelt” am Piano-See, unmittelbar neben dem Musical-Theater. Bequeme Liegestühle und leckere Snacks verwöhnen Körper und Geist.

© Gellinger – Pixabay.com

© Gellinger – Pixabay.com

Auch zur kühlen Jahreszeit hält der Potsdamer Platz Spaß und Action bereit: Von Ende November findet auf dem Potsdamer Platz der traditionelle Winterwelt-Weihnachtsmarkt statt. Dabei verwandelt sich das Quartier in das größte Wintersportzentrum Berlins – ob Eislaufen unter freiem Himmel, Eisstockschießen in der Varian-Fry-Straße oder Rasen auf Europas größter mobiler Rodelbahn, für Abwechslung ist gesorgt. Die Salzburger Schmankerl-Hütt’n bietet österreichische Leckerbissen in der authentischen Skihütten-Atmosphäre. Täglich von von 10 bis 24 Uhr werden Spezialitäten aus unserem Nachbarland wie Brettljause, Obazda, Kaiserschmarrn, Sachertorte und Apfelstrudel angeboten. Der Eintritt zum Weihnachtsmarkt sowie die Benutzung der Rodelbahn und Eisbahn ist frei.

Erlebens- und Sehenswürdigkeiten in Berlin gibt es zur Genüge, doch kaum eine andere ist so von Lebendigkeit getragen wie der Potsdamer Platz.

Sehenswürdigkeiten Berlin – Ein Ort im Wandel der Zeit

Ursprünglich hieß der Potsdamer Platz “Platz vor dem Potsdamer Thor” – die Geschichte einer der heute beliebtesten Sehenswürdigkeiten Berlin beginnt als unspektakuläre Kreuzung vor einem der Stadttore.

Geschichte des Potsdamer Platz

© LoboStudioHamburg – Pixabay.com

© LoboStudioHamburg – Pixabay.com

Im Zuge der sich 1838 zutragenden Eröffnung des Potsdamer Bahnhofs wurde aus dem vormals ruhigen und ländlich geprägten Vorstadtbereich ein belebter Ort. Dank des wirtschaftlichen Aufschwungs entstanden nach der Reichsgründung 1871 die berühmten Tiergarten-Villen und eine Reihe nobler Hotels.

In den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts entwickelte sich der Platz zunehmend zu einem Zentrum bürgerlichen Amüsements. Während des Zweiten Weltkriegs kam es jedoch zur fast vollständigen Zerstörung und nach einem ersten Wiederaufbau folgte 1961 der nächste Schlag.

Der Eiserne Vorhang verlief quer über den Potsdamer Platz, sodass dieser zum Grenzgebiet wurde.

Am 9. November 1989 fiel die Mauer. Von diesem Moment an war der Potsdamer Platz eine der historischsten Sehenswürdigkeiten Berlin.

Im Laufe der 90er-Jahre stellte er die größte Baustelle Europas dar. Was entstand, war eine lebendige City für das 21. Jahrhundert mit einem Mix aus Shopping, Gastronomie, Arbeiten und Wohnen.

Eine der traditionellsten Sehenswürdigkeiten Berlin

Betreten Sie den Potsdamer Platz, fällt Ihnen mit Sicherheit zunächst die scheinbar unendliche Aktivität auf, die rund um die Uhr im Quartier herrscht.

Erst wenn Sie sich ein bisschen länger auf all die kleinen Details kombiniert mit Ihren Erinnerungen an Fernsehbilder und Fotos aus vergangenen Zeiten einlassen, fühlen Sie diese einzigartige Geschichte, welche dem großen Potsdamer Platz zugrunde liegt.

Welche Gastronomische Angebote sind am Potsdamer Platz zu finden?

© dangquocbuu – Fotolia.com

© dangquocbuu – Fotolia.com

Das Gastronomische Angebot rund um den Potsdamer Platz lässt keine Wünsche offen. Für jeden Geschmack und Geldbeutel ist hier alles zu finden. So gibt es hier Burger, Steaks & Spare Ribs ebenso wie Asiatische Küche oder Fresh Food. Wer zwischendurch einen Kaffee oder einen Cocktail zu sich nehmen möchte wird hier natürlich ebenfalls fündig. Wer auf Smoothies, Paninis oder Frozen Yoghurt steht der braucht nicht lange zu suchen. Delikatessen oder traditionelle Küche dürfen natürlich ebenso nicht fehlen. Der Potsdamer Platz ist ein wahres Paradies für alle Gourmets und Hungrige.

» Hier finden sie weitere Infos über die Gastronomie am Potsdamer Platz

Was befindet sich in direkter Umgebung vom Potsdamer Platz?

Direkt neben dem Potsdamer Platz liegt das LEGOLAND Discovery Centre Berlin. In dem beliebten Ausflugsziel für Familien können die kleinen und großen Gäste die Welt der Legobausteine erkunden. Die Drachenbahn mit einer Reise ins Unbekannte und die LEGO® Studios 4D-Filmerlebnis runden das Erlebnis ab.

Der Berliner Platz liegt mitten im Herzen der Kunst- und Kulturstadt Berlin. Deshalb ist es nicht verwunderlich das in unmittelbarer Nähe eine ganze Reihe von Museen und Theater zu finden sind. Darunter befinden sich unter anderem die Neue Nationalgalerie, die Gemäldegalerie, das Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen und das Kunstgewerbemuseum. Auch die Berliner Philharmonie, der Kammermusiksaal und der Meistersaal sind nur wenige Meter entfernt.


Kommentar hinterlassen zu "Potsdamer Platz Berlin – Berlins schönstes Quartier"

Hinterlasse einen Kommentar